Astralreise Erfahrungsberichte?

      Astralreise Erfahrungsberichte?

      Hey, ich interessiere mich gerade total für das Thema Astralreisen und wollte mal fragen, wer alles schon mal eine hatte? Was habt ihr alles so dabei erlebt. Was war so das spannende, was ihr mal versucht habt, oder was euch unerwartet begegnet ist? Bei einer astralreise ist ja alles möglich, und irgendwie interessieren mich jetzt ein bisschen die erfahrungsberichte von anderen..

      Ich persöhnlich versuche mich jetzt auch daran und hatte heute morgen irgendwie vlt so einen kleineren erfolg.. Ich hab meinen körper in eine schlafparalyse gebracht und der hat so ein bisschen vibriert. Irgendwann hat eine Stelle besonders angefangen zu vibrieren und in dem Moment sind meine astralen Finger irgendwie von ganz alleine aus meiner physischen hand gekommen.. Leider hab ich mich in dem Moment kurz erschreckt und dann wurden meine Finger wieder 'zurückgesaugt'.. Trotzdem bin ich stolz darauf und über glücklich und aufgeregt auf morgen früh.. :thumbsup:

      lg Julia
      Also ich habs seit meiner erkältung vor paar wochen aufgegeben, wegen ner Blockade..Eigentlich wollte ich das ja mit dieser Methode versuchen, mit der man seinen Körper bewusst in eine Schlafparalyse leitet. Ich hatte irgendwann mal im Internet andere Erfahrungsberichte gelesen und da hatte jemand geschrieben, dass er immer wenn er das versucht so einen unerträglichen Schluckreiz verspürt.. Als ich den Tag darauf nochmal versuchen wollte, aus meinem Körper zu gelangen, hatte ich es nicht mal bis zu dieser Schlafparalyse geschafft (die Schlafparalyse an sich konnte ich schon beim ersten mal gut.. nur weiter bin ich nicht gekommen), da ich diesen Schluckreiz die ganze Zeit über verspürt hatte. Während meiner erkältung war es dieser noch viel unerträglicherer Hustenreiz.. Ich hatte versucht es zu unterdrücken, was aber nicht geklappt hat, da ich ständig irgendwie husten oder schlucken musste. Nach der erkältung war es dann wieder sowas wie schluckreiz. Ich hatte immer so einen Frosch im hals, der egal, was ich gemacht hab nicht verschwinden wollte.. Aber eigentlich ist es nicht irgendwie der schluckreiz an sich. Wenn ich gar nicht an den Schluckreiz denke, dann kommt er nicht. Es war immer so, genau in dem moment, indem ich an Schluckreiz dachte, war er da. Allein dieses kleine wort reichte. Und irgendwann hat sich das so bei mir eingeprägt, dass Astralreise=Schluckreiz. Wie kann ich so eine Blockade eigentlich wieder auflösen?
      Kann schon sein, dass es lohnenswert ist, aber es ist nicht für jeden machbar... Ich habs gerade mit binauralen Beats versucht, Delta wellen.. Zwischendurch hab ich auf einmla meinen Körper fast gar nicht mehr gespürt(der Schluckreit blieb blöder weise.. Ich konnte es auch nicht ignorieren, so sehr ich es versucht habe.. Ich werde mir später mal das video anschauen, danke dir ^^
      Meine erste Astralreise war zu meiner ersten Freundin. Da beobachtete ich sie beim Schlaf. Ich sagte ihr zuvor, dass ich sie in der Nacht besuchen komme. Aber nicht wie. Am nächsten Tag beschrieb ich in der Schule, was sie trug und wie die Bettdecke und so aussah.
      Sie war erstaunt und frage ihre Mutter danach, ob sie mich hineingelassen habe. :D
      Ich hatte bei meiner ersten astralreise was ähnliches geplant.. oder bzw bei meiner zweiten oder dritten.. Dass ich meiner bff dann bescheid sage, dass sie was auf nen Zettel schreibt, was ich unmöglich wissen kann.. Aber ich hab diese Blockade noch nicht überwunden.. Obwohl ich in die Schlafparalyse immer leichter komme.. Um ehrlich zu sein ist es so, dass ich manchmal kein bock hab, und einfach einschlafen will, dann so im halbschlaf bin, dass ich schon nichts mehr mitbekomme und auf einmal kommt dann die schlafparalyse, also diese "vibration?" halt dieses gefühl durch meinen ganzen Körper und ich wache plötzlich auf.. Am anfang hab ich mich noch bewegt oder mein körper hat eben durch den schlukreiz herausgefunden, dass ich noch wach bin aber jetzt schaffe ich es schon einige minuten damit auszuhalten.. nur nicht lange genug damit ich aus meinem Körper kann..
      Ok, wenn i9ch es dann also einmal geschafft habe, bin ich was das angeht also 'erlöst'.. Mir ist mal aufgefallen, dass wenn ich es längere Zeit hintereinander probiere, dass ich es an einigen Tagen länger aushalte, als an anderen.. Vlt muss ich diese Blockade nicht loswerden, sondern nur lernen damit umzugehen..