Astralreise Anleitung

      Astralreise Anleitung

      Da mich jemand um eine Anleitung gebeten hat, werde ich nun eine Anleitung zur Astralreise und über meine eigene Erfahrungen schreiben.
      Aufgepasst !!!
      Sobald das Tor zur Astralwelt offen ist, kriegt ihr es nicht mehr wieder zu. Ihr werdet spontane Astralreisen erleben und außerkörperliche Erfahrungen machen ob ihr es wollt oder nicht.


      Astralreisen - Anleitung

      Ich werde zuerst mal erklären was "Astralreisen" zu bedeuten hat.

      Definition:
      Während einer Astralreise befindet sich der "feinstoffliche Körper" (Seele, Geist, Astralkörper) gibt viele Bezeichnungen dafür außerhalb des physischen Körpers bzw. materiellen Körpers.

      Was ist alles möglich, wenn man sich in der Astralwelt aufhält?

      Man kann mit dem Astralkörper ferne Orte, Welten und verschiedene Dimensionen besuchen, durch Wände gehen, jegliche Gestalt annehmen und sich teleportieren da Raum Zeit und Materie sowie physikalische Gesetze in der Astralwelt keinen Einfluss haben.
      Man kann mit der Zeit spielen und in die Zukunft und genau so in die Vergangenheit reisen.
      Man trifft auf verschiedene Wesen die sowohl gut als auch böse sein können.
      Man kann vieles über sich selbst herausfinden. Während einer außerkörperliche Erfahrung siehst du nicht durch deinen Augen sondern verspürst alles um dich herum.


      Wie kann man Astralreisen erlernen?

      Es steht viel im Internet und es gibt unzählige Anleitungen. Viele gehören in die Mülltonne aber manche sind sehr hilfreich.
      Es gibt viele Techniken und Methoden..
      Ich habe die 3 meiner Meinung nach besten Techniken rausgesucht, die ich auch selber angewendet habe und somit nach kurzer Zeit schon Erfolge erzielen konnte. Aber dazu komm ich noch.

      Wer TELEKINESE gut beherrscht, wird wissen, dass es enorm wichtig ist zu meditieren.
      Wieso?
      Ganz einfach aus dem Grund, während man Telekinese ausübt, muss man sich in einen TRANCE-ZUSTAND bringen damit man besser visualisieren kann wie sich ein Gegenstand bewegt.
      Meditation hilft euch dabei tiefer in den Zustand zu geraten und somit für eine bessere Visualisierung zu sorgen.


      Wer täglich meditiert und das 3 Auge schon offen hat wird es nicht weit haben bis zur ersten Ake.
      Bis zum "AUSTRITT" müssen verschiedene TRANCE-ZUSTÄNDE erreicht werden.

      Tiefe Zustände der Meditation:

      1. Alpha Bewusstseinszustand: ist gekennzeichnet durch körperliche und geistige Entspannung.


      2. Theta Bewusstseinszustand: in diesem Zustand schläft man körperlich als auch geistig ein.
      Wobei es wichtig ist in diesem Zustand einen klaren Kopf zu bewahren.
      Mit viel Übung kann dieser Zustand erreicht werden. Wer allerdings schon Erfahrung im Bereich Meditation hat wird keine Probleme haben diesen Zustand zu erreichen.


      3. Delta Bewusstseinszustand: Sobald der Theta Bewusstseinszustand erreicht wurde, befindet man sich in einem höchst meditativen Zustand. Wenn man noch tiefe in diesen Zustand gerät, kann man aus seinen physischen Körper austreten.

      Die 3 Methoden die meiner Meinung nach am wirkungsvollsten sind:

      1. Schlafryhtmus durcheinander bringen:
      Die Technik hat mich zu meiner ersten Astralreise geführt.
      Ich bin dabei die ganze Nacht wach geblieben und habe am tag geschlafen und am nächsten tag hab ich das Gegenteil gemacht. Die ganze Nacht geschlafen und am Tag wach geblieben und dabei stets versucht den delta Bewusstseinszustand zu erreichen und nach 4 Wochen konnte ich meine erste Astralreise genießen auch wenn es nur 2-3min war.

      2. Durch luzides träumen astralreisen:
      Mit dieser Methode könnt ihr auch astral werden, allerdings nimmt das viel Zeit in Anspruch. Bis ihr luzides träumen erlernt und das dann mit astralreisen in Verbindung bringt, wird es sehr viel Zeit kosten aber funktioniert sehr gut.


      3: festgelegte Zeiten: mit dieser Technik schafft ihr es sehr schnell eine außerkörperliche Erfahrung zu machen.
      Und zwar funktioniert diese Methode wie folgt;
      ihr stellt euren Wecker und ihr wacht 3std früher auf als für gewöhnlich. Dann bleibt ihr 10min wach und versucht danach in den Delta Zustand zu kommen.

      Beispiel: ich schlafe normalerweise von 23uhr bis 8uhr. Da ich aber eine Astralreise erleben möchte stehe ich 3std früher auf (um 5uhr) und bleibe 10min wach. Um 5:10 versuche ich mich zu entspannen und bleibe dabei jedoch bei vollem Bewusstsein.

      Wenn ihr euch dafür interessiert und es auch wirklich wollt dann werdet ihr es auch schaffen.
      Nur der Wille zählt !

      Falls ihr fragen habt, stellt sie mir :)
      Ihr könnt übrigens zu jeder Tageszeit versuchen astral zu werden.

      Ich wünsche euch dabei viel Glück :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Astralreisender“ ()

      Hoffe die Anleitung wird dir weiter helfen.
      Und die "Schwingungen" die du immer verspürst heißt dass du Fortschritte machst.
      Kurz bevor du deinen physischen Körper verlässt werden diese "Schwingungen" sehr sehr intensiv und du kriegst evtl Gänsehaut.
      Versuch täglich dich zu entspannen und in den delta Bewusstseinszustand zu kommen.
      Und als Affirmation: denkst du dir immer
      "ICH ERLEBE GLEICH EINE ASTRALREISE"
      "ICH MACHE HEUTE EINE AUßERKÖRPERLICHE ERFAHRUNG"
      "ICH FLIEGE"
      "ICH BLEIBE WACH WÄHREND MEIN KÖRPER EINSCHLÄFT"

      viel Erfolg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Astralreisender“ ()

      Seid gegrüßt

      Ich wollte gerne wissen wie ihr meine Anleitung findet. Ist sie informativ genug oder seid ihr der Meinung, dass die Grundbasis fehlt und dass die Anleitung eher für diejenigen gedacht ist, die sich schon mit der thematik beschäftigen,
      Wobei ich an dieser Stelle anmerken möchte, dass die Anleitung eher für Fortgeschrittene gedacht ist (für die, die z.b. schon länger meditieren und den Vorgang wie es zu einer außerkörperlichen Erfahrung kommt ungefähr wissen). Ich würde mich über ein Feedback von eurer Seite aus sehr freuen und falls ihr mehr über Astralreisen oder Luzides Träumen wissen wollt dann bitte die Anleitung liken und schreibt mir ne PM mit euren fragen ;)
      Seid gegrüßt

      Wenn du einen Klartraum hast lässt du dich im Traum einfach rückwärts fallen und dann schwebst du über deinen Körper und bist Astral (klappt immer!). Du kannst dir natürlich auch eine Tür zur Astralwelt vorstellen und dann gehst du durch diese Tür und bist dann in deinem Astralkörper. Es gibt vielfältige Methoden. Sei einfach kreativ ! :)
      Wenn du eine Anleitung zum luzides Träumen haben willst, sag Bescheid.
      Seid gegrüßt

      Naja... So ziemlich alles auf dieser Welt braucht Übung :).

      Astralreisen ist etwas sehr schönes. Man kann das eigentlich mit nichts vergleichen.
      Wenn du eine außerkörperliche Erfahrung machst wird sich dein Bewusstsein enorm erweitern. Du wirst vieles anders wahrnehmen und deine Ansicht auf das Leben wird sich ändern. Du kannst durch die Welten reisen und vieles herausfinden. Alles was du schon immer erfahren wolltest, kannst du während einer Astralreise erfahren. Ich interessiere mich für Naturwissenschaft und habe z.B. mit meinem Astralkörper unser Sonnensystem aus einer ganz anderen Perspektive wahrgenommen.
      Du siehst es gibt keine Grenzen für deine Wünsche, Gedanken und Gefühle in der Astralwelt.

      Nun aber zu deiner eigentlichen Frage.
      Es gibt keine genauen Zeitangabe wie lange man benötigt bis es zur ersten
      außerkörperlichen Erfahrung kommt. Manche brauchen länger bis sie es schaffen und manche schaffen es schon beim ersten mal. In der Regel dauert es 4 Wochen wenn man auch regelmäßig übt und dran bleibt. Diese 3 Methoden die ich da aufgelistet habe, habe ich mittlerweile "verbessert" und bin der Meinung dass die nun effektiver sind. Wenn du Schüler bist würde ich dir raten am Wochenende die 3 Methode anzuwenden. Ich werde die Anleitung demnächst updaten mit neuen verbesserte Techniken.
      Was für das Astralreisen sehr wichtig ist, ist Meditation und stets versuchen diese 3 Bewusstseinszustände zu erreichen. Während du im Bett liegt (ganz wichtig: auf dem Rücken)
      Und das Gefühl hast dass dein Körper eingeschlafen ist und dein Bewusstsein im "Halbschlafzustand" ist dann stellst du dir einfach vor dass du SCHWEBST. Immer wieder vorstellen dass du SCHWEBT und diesen Gedanken beibehalten bis du wirklich das Gefühl hast, dass du mit deinem Astralkörper über deinen physischen Körper schwebst.


      Ich werde die Anleitung bald aktualisieren, wenn sich mehrere Interessenten melden.

      Astralreisender schrieb:

      Seid gegrüßt

      Wenn du einen Klartraum hast lässt du dich im Traum einfach rückwärts fallen und dann schwebst du über deinen Körper und bist Astral (klappt immer!). Du kannst dir natürlich auch eine Tür zur Astralwelt vorstellen und dann gehst du durch diese Tür und bist dann in deinem Astralkörper. Es gibt vielfältige Methoden. Sei einfach kreativ ! :)
      Wenn du eine Anleitung zum luzides Träumen haben willst, sag Bescheid.


      Ich hab das mit dem rückwärts fallen lassen schon mehrere Male im luzidtraum versucht aber das hat nicht geklappt.. ich hab zwar immer das gefühl gehabt auf einmal richtig tief zu fallen und hab mich iwie so schwerelos gefühlt, aber hab keine astralreise geschafft
      was mach ich falsch ? :|
      nur weil du etwas nicht siehst, bedeutet das nicht, dass es das nicht gibt