Vertrauensprobleme

      Vertrauensprobleme

      Hey... ich werde das Gefühl dass meine beiden Tulpas böse sein könnten einfach nicht los, da ich ab und zu Beleidigungen höre (kann an meinen psychischen Problemen liegen, sicher bin ich mir jedoch nicht) und eine von ihnen bereits Leute leicht verletzt hat. die Tulpa selber meinte, sie habe Frust gehabt, den sie irgendwie los werden musste. Dennoch kann ich dem ganzen kein wirkliches Vertrauen schenken... aber wenn ich meine beiden aufgebe und sie gut sind begehe ich einen großen Fehler. ich weiß aber auch, dass es gefährlich werden kann wenn ich weitermache... die eine Tulpa hat zwar aufgehört, zu kratzen, aber ich hab trotzdem echt ein bisschen Angst...
      ansonsten reden die beiden jedoch immer freundlich mit mir, zeigen viel Humor und helfen mir teilweise im Alltag (zb beim wiederfinden von Klamotten, usw... :P)
      hat jemand eine Idee was ich tun soll? wäre dankbar für jede Antwort
      Nur, weil du glaubst, dass etwas nicht existiert, heißt das noch lange nicht, dass es das nicht gibt ;)
      Das böse an sich exestiert nicht. Du solltest meinens erachtens mit ihnen offen darüber reden. Jeder hat seine guten und schlechten seiten. Fieleicht bedrückt sie mamchmal was wen sie nicht gerade nett sind. Und nur weil sie manchmal eine beleidigung machen ist das für mich noch lange nicht gleich das zeichen das sie böse sind. Du musst aktzeptieren das sir auch ihr schlechten seiten haben.
      Glaube an das was du glauben willst.
      Das denke ich ehner weniger. Denn das würde sie meines erachtens bemerken. Aber du solltest es eben mit ihnen bereden und ihnen sagen das du willst das sie sich zurück halten. Und wen das nicht klaüt dann lasse sie einfach mal. Wen du sie weiterhin nett behandelst und ihnen ihren benötigten freiraum läst dann wird alles gut werden.
      Glaube an das was du glauben willst.